Mittwoch, 23. März 2011

Me-Made Mittwoch

Heute war mir nach Kilt.



Ich habe diesen Roch aus einen 3 m x 70 cm Reststück genäht, das von dem Kilt für meinen Freund übrig geblieben ist. Ich hatte überlegt den Schnitt auf eine weibliche Figur anzupassen, habe mich aber dagegen entschieden, sonst wärs ja kein Kilt mehr. So liegt der Rock sehr gerade auf der Hüfte auf. Den Schnitt habe ich selbst entworfen, nach orginal schottischen Vorbildern. Da ich nur 3 m hatte sind die Falten hinten "on stripes" und nicht "on pattern" gelegt. Zusammengehalten wird das ganze durch völlig untraditionelles Klettband.

Ich bekomme gerade Lust nochmal einen zu nähen, vielleicht in lila-blau.

Kommentare:

  1. Dein Mann trägt Kilt-cool:) Und dir steht er auch!

    AntwortenLöschen
  2. Habe dein Foto vorhin shon im schnellen Durchgang bewundert. Der sieht klasse aus. Und der Stoff ist einfach genial. Sieht super an dir aus.
    Ich trage mich mal als Leser ein. Ich möchte doch wissen, was aus dem Wollmonster wird.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  3. Einen Kilt würde mein Mann glaube ich auch tragen, wenn ich ihm den einen nähen würde. Aber deiner gefällt mir auch gut. Unser Schottlandurlaube sind leider schon ewig her, aber das läßt die Erinnerung wieder ein wenig aufleben.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar und hier auch gleich ein Lob zurück - der Kilt ist absolut SUPER, so einen hätte ich auch gern (mein Mann aber wahrscheinlich nicht) :-)

    AntwortenLöschen