Sonntag, 17. Juli 2011

Sacrifices

I never thought that this is even possible, but I just sewed into my finger. Luckily I was fast enough not to bleed on my fabric. I just put a plaster on my finger and continued sewing. Maybe this blood-sacrifice helps that my sewing machine run even better ;-).

Ich hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, aber ich habe mir gerade in den Finger genäht. Zum Glück war  ich schnell genug, um meinen Stoff nicht vollzubluten. Ich hab schnell ein Plaster drauf gemacht und weitergenäht. Vielleicht hilft dieses Blutopfer ja, dass meine Nähmaschine jetzt noch besser läuft.


Greetings Sarah

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    das ist ja krass! Also, selbst wenn es nicht weh tun sollte (?!), würde ich an Deiner Stelle morgen mal zum Arzt gehen und das anschauen lassen! So eine Nähmaschinennadel ist ja nicht grad steriles Chirurgenbesteck, sondern voller Öl, Fussel, usw... Nicht, dass sich da doch was Böses entwickelt...
    Liebe besorgte Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. OMG! Richtig reingenäht? Mit Handrad oder mit Gaspedal? Hoffentlich heilt es gut (s.o.) !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah,
    Ohh, armer Finger! Hoffe es tut nicht zu sehr weh und heilt schnell.
    Lieber Gruß Muriel

    Ps. Danke für den Tipp mit dem Horsehair, werd gleich mal schauen was das ist. Bestimmt brauch ich so was :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sarah,
    darf ich mal fragen, wie es Deinem Finger jetzt geht?
    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
  5. Du machst dir ja richtig Sorgen um mich. Dem Finger gehts ganz gut. Tut halt noch weh, aber nicht entzündet. Sollte also gut heilen.Kannst also ganz beruhigt sein, nur nicht nachmachen, ich pass ab jetzt auch besser auf.
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,

    hab erst eben von deinem kleinen Unfall gelesen. Wünsch dem Finger noch eine gute Besserung.
    Ich glaub wenn man anfängt zu nähen ist man noch viel vorsichtiger ... später passiert so was schnell :-)

    Für was verwendest Du Horsehair braid ... Kann mir das mit dem Versteifen nicht richtig vorstellen?

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen