Mittwoch, 13. Juli 2011

Me-Made Mittwoch im neuen Rock

Der letzte Mittwoch vor der Sommerpause ist gekommen und das Wetter lässt zu wünschen übrig, darum kein Sommerkleid, sondern ein Rock.


Der Rock ist ein Ballonrock nach eigenem Schnitt, mit breitem Bund. Ich habe die innere Stofflage gegen die äußere versetzt, so dass es etwas verdreht aussieht. Auf den Bund habe ich Gummibänder aufgenäht, da das ganze schon recht fad war. So gefällt mir der Rock aber extrem gut und ich habe ihn dauernd an, liegt wohl auch an dem kuscheligen Jersey.


Sollte ich den Rock nochmals nähen würde ich für den inneren Stoff eher einen elastischen Futterstoff wählen, dann könnte ich die äußere Stofflage noch stärker versetzen, so hat es dann doch etwas gehakt.

Ich denke ich werde den MMM die nächsten sechs Wochen schon arg vermissen. Es hat mir wahnsinnig Spass gemacht mir alle Posts anzuschauen und ich habe viele neue super-interessante Blogs gefunden. Ich werde heute wohl einen Teil der Zeit damit zubringen, meine Blogliste zu aktualisieren, damit ich nichts verpasse (und würde mich natürlich auch freuen wenn ihr bei mir ab und zu reinschaut). 
Da ich jetzt dann so viel mehr Zeit am Mittwoch habe, habe ich mir fest vorgenommen, die Zeit, die ich sonst im Internet verbracht habe, die nächsten Wochen zum Nähen zu nutzen. Mittwoch ist jetzt mein Nähtag. Mein "12 around the year" Thema werde ich natürlich auch weiterführen, im Juli ist es ein Kleid geworden, schon fertig und getragen, nur noch nicht fotografiert. Das werd ich aber die nächsten Tage nachholen, versprochen.

Sonst wünsche ich euch allen einen schönen Sommer und wir treffen uns dann für die Herbstnähereien wieder. Vielen Dank auch an Catherine für die ganze Organisation des MMM und zu den anderen Teilnehmern geht es hier.

Viele Grüße
Sarah

   

Kommentare:

  1. Der Rock ist super und steht Dir sehr gut. Ich finde die Idee mit den Gummibändern sehr gelungen, das gibt nochmal was.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah, dein selbst erstellter und genähter Schnitt gefällt mir gut. Ist mal was anderes als die Standartjerseyröcke. Habe auch schon brav meine Blogliste auf meinem Blog aktualisiert (auf meiner privaten Linkliste warst Du eh schon länger). Also ich denke man "sieht" sich lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  3. Das sind die besten Teile, die, die man immer wieder aus dem Schrank holt. Und auf 'Dreh'steh ich sowieso... genauso wie auf Jersey: Der Rock gefällt mir! Der Kreativ-Part (die Gummibänder) ist witzig! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöner Rock!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ein richtig schöner wohlfühlgutaussehrock!
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Süßer Rock, die Idee mit den Gummibändern finde ich auch toll!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Dein selbstdesignter Ballonrock ist sehr schön geworden und die Gummibänder sind ein tolles farbliches Detail!
    Viele Grüße
    Isimo Farbenfroh

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sarah,
    Der Rock ist ja echt süß! Leider leider nichts für mich (Jersey + Ballonrock = unvorteilhaft für "gebärfreudiges Becken" nebst Begleiterscheinungen), sonst hätte ich Dich sofort um weitere Tipps zum Nachnähen gefragt.
    Ich habe grad gemerkt, dass ich Dir letzte Woche schon zu diesem wunderschönen schlicht-verspielten Kleid schreiben wollte. Irgendwie wurde ich abgelenkt und habe es dann vergessen. Sorry! Aber ich bin immer noch begeistert von dieser perfekten Mischung aus schlichter schwarzer Seide mit dem doch etwas verspielterem Schnitt, nicht zuviel, nicht zu wenig, einfach elegant! Und den gleichen Stil hast Du auch jetzt wieder bei Deinem Jersey-Rock umgesetzt - gefällt mir echt gut! So, und jetzt geh ich ein bißchen bei Dir weiterstöbern.
    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah

    Du hast bei meiner "Verlosung", das Nähbuch gewonnen. Könntest du mir vielleicht deine Postadresse an bopalena@gmx.ch schicken?
    Dann kann ich das Päckchen noch vor meinen Ferien auf die Post bringen.

    Liebe Grüsse
    Bettina

    AntwortenLöschen