Montag, 27. Februar 2012

Näh-Frust und Näh-Lust

Ein Pulli mit Wasserfall-Ausschnitt aus Strickstoff hat mich gestern zur Verzweiflung getrieben.
Das erste mal seit über einem Monat, dass ich wieder Lust auf Nähen hatte und dann sowas.
Ich glaube das Muster war nicht ganz in Ordnung. Das Armloch ist zu tief und spannt sonderbar, die Schultern sind zu schmal und die Schulternaht ist 2 cm zu weit hinten. Der Ausschnitt ist viel zu weit. Das alles führt zu diesem Desaster:


Der Halsausschnitt steht hinten ab und wegen dem zu tiefen Ausschnitt konnte ich das ganze nicht richtig Säumen, der Rollsaum, den ich dann probiert habe wellt sich doof.
Aslo im Endeffekt, das erste Teil, dass ich für die Tonne produziert habe, da war nichts mehr zu retten. 

Das Teil darf jetzt erst mal hier warten und darüber nachdenken, was es falsch gemacht hat. 


Ich hoffe, dass ich daraus zumindest noch ein Shirt mit Carmenausschnitt zuschneiden kann. Der Stoff an sich ist nämlich super schön weich. Wenigstens hat mich der Stoff nur 5 Euro gekostet, der Finanzielle Verlust ist so noch zu ertragen.
Aber, ich bin schon sehr frustriert.

Zum Trost habe ich nun endlich ein Mäppchen für meine Stricknadeln gemacht. Das war schon lange geplant. 



Und da ja bald mein Bloggeburtstag ansteht, hab ich als Überraschung für euch noch eine zweite gemacht, die ich nächsten Monat dann verlosen will, aber psst!

Kommentare:

  1. Mist, den Frust kann ich dir nachfühlen.
    Mir gehen Shirtausschnitte aus dehnbarem Stoff auch nicht so leicht von der Hand...
    Das übt sich bestimmt im Laufe der Zeit:)
    herzliche Grüße von frauknopf
    P.S. Bin schon auf dein Strickjäckchen gespannt!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das ist schade.
    Ich habe übrigens ein gekauftes Strickkleid, bei dem ich auch immer das Gefühl habe, die Schulternähte sind zu weit hinten. Vielleicht liegt das einfach am Wasserfallausschnitt, es ist quasi genug Material da, damit sich der Halsausschnitt da hin legen kann, wo er will.
    Kopf hoch, wir lassen uns doch nicht von so einem Stück Stoff unterkriegen;-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen