Montag, 27. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along: Maschenprobe

Zugegeben, die Maschenprobe ist nicht mein Lieblingsteil beim  Stricken und wird auch nicht immer gemacht. Diesmal fand ich es aber gar nicht so schlimm, da sich Nadel und Wolle auf anhieb gut verstanden haben und die Maschenprobe so ziemlich das erste mal wirklich perfekt gepasst hat. Außerdem ist die Wolle richtig schön zu verstricken. Sie pfrimelt sich nicht auf und ist so schön weich, hach, ein Traum.

Nun die doch etwas mangelhaften Bilder: Schwarze Wolle, Sonntag Abend, das war nicht anders zu erwarten. Einmal glatt rechts und Halbpatent. Wie gewohnt, meiner Faulheit wegen nur die halbe Maschenprobe. Habe heute beim Blog lesen auch erfahren, dass Maschenproben gewaschen und gebügelt werden sollten, nun, davon wusste ich bisher nichts. Ich werde beim nächsten mal darüber nachdenken. Das Jäckchen wird wahrscheinlich eh ein bißchen größer, da ich zwischen 2 Größen hänge und mich jetzt für die größere Entschieden habe.



Nochmal zur Erinnerung, das soll es mal werden:



 Und hier geht es zu den vielen talentierten Strickerinnen, die auch mitmachen.

Kommentare:

  1. In schwarz wird das Jäckchen toll aussehen !Und ich drück die Daumen , dass es perfekt wird ;)
    Ist glaub ich tatsächlich Übungssache , also schön dranbleiben
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Modell. Ich glaube mit Deiner Wolle wirds sogar noch schöner als auf dem Bild.
    Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen