Montag, 6. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along

Wow, mein erstes Knit-Along. Vor nur  ungefähr 2 Jahren wäre das mir nie im Traum eingefallen, da konnte ich nämlich noch nicht stricken. Und eigentlich weiß ich auch gar nicht, ob ich dem jetzt schon gewachsen bin. Das wär das erste etwas komplexere Kleidungsstück und eine wirkliche Herausforderung. Das Stricken an sich ist ja nicht so mein Problem, aber die Größe. Bisher hab ich nämlich noch nichts zustande gebracht, was wirklich gut passt, außer Socken.


Aber nun zu den Fragen des Tages.






Woher bezieht ihr eure Strickinspiration? 
Bisher sind die meisten Modelle, die ich gestrickt habe von Drops und Junghans. Das gute hier ist, dass beide auch relativ günstig Wolle anbieten. Der Nachteil ist, das vor allem die Junghans Anleitungen etwas knapp geraten sind und die von Drops oft zu kompliziert ausgedrückt. Ohne meine Mama geht da nichts.
Ich bin ein absoluter Fan von Strickbüchern und unsere Stadtbibliothek ist da wunderbar ausgestattet.
Am Wochenende gabs für mich noch dieses Buch:




Die Modelle  treffen absolut meinen Geschmack. Leider sind die meisten als "anspruchsvoll" gekennzeichnet. Aber mal schauen, vielleicht wird's ja doch was daraus.


Welche Modelle sind eure Favoriten? 


Momentan stehen diese beiden Modelle zur Auswahl


Der Cardigan aus dem Stricken 
Deluxe Buch, hier ein Beispiel, bei dem mir auch die Farbkombination sehr gefällt.




Oder ein sommerliches Jäckchen. Was meint ihr denn?




Habt ihr Empfehlungen was Muster, Wolle und Händler angeht? 
Wolle im Volllade zu kaufen macht mir tendenziell mehr Spass, ist natürlich auch teurer.
Wenn es geht greife ich auf Anleitungen aus dem Internet zu, ich befürchte aber, das mit der Erfahrung auch die Investition in Zeitschriften steigen wird. Ich kann selten Wiederstehen.


Weiter Tips und Tricks und die  anderen Teilnehmer findet ihr hier 

Kommentare:

  1. Das Jäckchen finde sehr süß und das Buch habe ich auch schon lange auf meiner Wunschliste...
    Ich bin gespannt, wofür du dich entscheidest!
    Liebe Grüße
    Abendstern

    AntwortenLöschen
  2. Beide Jäckchen sind sehr schön - das von Junghans ist vielleicht etwas einfacher nachzuarbeiten , auch was die Grössenanpassung betrifft ( obgleich ich schon sooo lange stricke , habe ich erst durchs Nähen einen besseren Blick bekommen , und auch begriffen wiiie sehr sich gestricktes dehnt - früher hab ich auch recht viele Teile fabriziert , die nicht passten ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, also mir gefällt das sommerliche Jäckchen besser … ich mag's momentan romantisch ;.)

    Und gerade beim ersten Kleidungsstück finde ich es wichtig, dass es eher einfach ist. War bei mir zumindest so. Das February Lady Sweater war jedenfalls einfach genug :.D

    Länger als 2 Jahre konnte ich da übrigens auch noch nicht stricken ;.)

    AntwortenLöschen
  4. Ich tu mir ja tatsächlich mit englischsprachigen Anleitungen leichter. Ich finde, die sind meist ausführlicher und logischer aufgebaut. Auf der Seite von Rowan, gibt es auch kostenlose zu runterladen, man muss sich nur inzwischen dort registrieren, aber dort sind hübsche sachen dabei. Übersetzungshilfen gibt es im Web sehr gute, bei Tichiro eine ausführliche und bei Wolle und Design ein Kurzfassung, vielleicht wäre das was für dich?
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    ich persönlich würde von den beiden vermutlich auch eher das helle Jäckchen mit dem Lochmuster wählen, weil mir als Anfängerin die zweifarbige Strickerei nicht ganz geheuer wäre. Aber das ist nur meine Meinung, denn ich kann wirklich noch nicht viel.
    Wenn Du es Dir aber zutraust (und nach DEM schönen Rock letztens am MMM traue ich es Dir wiederum zu!), dann wäre vielleicht gerade dieser KnitAlong die richtige Gelegenheit dazu, da es hier ja nur so von erfahrenen Strickerinnen wimmelt, deren Wissen die Ratsuchenden in der Runde abgrasen können ;-) Oder vielleicht auch gerade nicht, weil ja ein gewisser Druck besteht, durch den "Abgabe"-Termin?
    Ratlose Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,

    das Buch sieht ja schon von außen sehr interessant aus. Hoffe Du strickst mal was daraus.

    Bei deine Jäckchen finde ich das sommerliche besonders schön und könnte es mir gut an Dir (evtl. in anderer Farbe) vorstellen.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen